Anwendungsgebiete der Osteopathie

Probleme des Bewegungsapparates:

Blockierungen der Wirbelsäule, Schmerzen nach Bandscheibenvorfällen, Zustand nach und während einer Beinverlängerung, Schulter- Arm- Syndrome, schmerzen nach Bänderabriss oder Muskelfaserriss, unklare Kniebeschwerden, Tennisarm, Karpaltunnelsyndrom, Skoliosen oder Beckenschiefstand.

Organische Beschwerden:
  • Verdauungstrakt: Verdauungsstörungen, Durchfälle, Verstopfungen, Sodbrennen, Magenschmerzen, Koliken, Völlegefühl, Nahrungsunverträglichkeiten
  • Herzkreislaufsystem
  • Stauungen der Arme und Beine, Herzrhytmusstörungen, innere Unruhe ohne organische Ursache.
Urogenitaltrakt:
Immer wiederkehrende Blasenentzündungen, Regelschmerzen, Eisprungschmerzen, unklare Schmerzen nach Nierenbeckenentzündung, Beschwerden bei Prostatahyperplasie, Inkonti- nenz, Narbenbehandlung nach Kaiserschnitt...

HNO (Hals /Nasen/Ohren):

Chronische Nasennebenhöhlenentzündung, Tin- nitus, Schwindel,...

Kiefer- und Zahnprobleme:

Bissanomalien bei Kindern, Schmerzen im Kiefergelenk oder Knacken des Kiefers beim Kauen, Gesichtsschmerzen (Trigeminusneura- lgien) Störungen des Bisses nach protetischer Versorgung (Krone, Brücke, Teilprothese), Mundöffnungsstörungen (akute Kiefersperre…), Zähneknirschen oder Pressen,…

Osteopathische Behandlung von Kindern:

Kaiserschnittgeburt, Sturzgeburt, Sternen- gucker, Mehrlingsgeburt, Geburt mit Hilfe der Geburtszange oder Saugglocke, KISS- Syndrom, Spuckkinder, Schreikinder, Drei- monatskoliken, traumatische Ereignisse, wie Stürzen auf Kopf und Steißbein, Asthma oder Bronchitis, begleitend bei kieferorthopädischen Behandlungen,…